Kirche in Godesberg - Fußball geht immer

Navigation

Fußball geht immer

Fußballspiel

Sommerturnier der Flüchtlingshilfe Bad Godesberg war ein voller Erfolg

Am 10. Juli 2018 fand ein gemeinschaftlich organisiertes Fußballturnier von und mit Geflüchteten sowie ehrenamtlichen Initiativen auf dem Friesdorfer Fußballfeld des Godesberger Fußballvereins 06 (GFV 06) statt.

Initiiert wurde das Turnier vom Runden Tisch Flüchtlingshilfe Bad Godesberg, Durchführung und Organisation übernahm der Verein Jugend verbindet e.V. gemeinsam mit dem GFV 06 sowie Mitarbeitern des Projektes „Mitwirken“ der Otto Benecke Stiftung e.V.

„An Events wie diesem kann man sehen, wie groß die integrative Kraft des Sports ist“, freut sich Pfarrer Dr. Wolfgang Picken, Gründer und Moderator des Runden Tisches. „Die Bedeutung der Sportvereine für die vor uns liegenden Integrationsaufgaben kann man gar nicht überschätzen.“

Trotz parallelem WM-Halbfinale spielten knapp 60 Jugendliche vor zahlreichen Zuschauern um den gestifteten Pokal. In den Teams, die zu einem großen Teil aus Geflüchteten bestanden, spielten Bewohner aus verschiedenen Bonner kommunalen Sammelunterkünften, Spieler des GFV 06, der guineischen Initiative Halldy Fohti, dem Verein Refugees Welcome Bonn e.V. sowie Teilnehmer eines FSD-Seminars des Erzbistums Köln. Pünktlich zu Turnierbeginn einsetzende Regenschauer störten sie kaum: „Eigentlich hat das den Platz sogar eher besser gemacht“, befand ein Teilnehmer.

„Mich hat beeindruckt, wie gut das Miteinander funktioniert hat, sowohl auf als auch neben dem Platz“, meint Benjamin Kalkum, der als Koordinator des Runden Tischs Flüchtlingshilfe einige Partien als Schiedsrichter begleitet hat. „Da merkt man, wie wichtig Initiativen wie Jugend Verbindet und offene Vereine wie der GFV 06 für die Flüchtlingshilfe sind. Es sind offene Türen in die deutsche Gesellschaft, die viele Geflüchtete sehnlichst suchen.“

Nachdem pünktlich zum Abpfiff des Finales zwischen der Mannschaft des GFV 06 und der Initiative Halldy Fohti die ersten Blitze den heraufziehenden Wolkenbruch angekündigt hatten, ging der Siegerpokal an Halldy Fohti. Die Trostpreise für die weiteren Plätze in Form von Speiseeis wurden im strömenden Regen verzehrt – was der Hochstimmung aller Beteiligten jedoch keinen Abbruch tat.

Auch Benjamin Kowitzke, der für die Otto Benecke Stiftung im Projekt „Mitwirken“ arbeitet, das mit zwei Mannschaften im Turnier vertreten war, ist mit dem Abend hochzufrieden: „Wir möchten uns insbesondere bei den Ehrenamtlichen von Jugend verbindet für die tolle Bewirtung mit Grillgut, Getränken und sonstigen Speisen bedanken, sowie dem GFV 06 für die Ermöglichung der Austragung! Einige der Jugendlichen wollen jetzt öfter kommen.“

Für die weitere Fortführung seiner Arbeit bittet der Runde Tisch um Spenden:
Spendenkonto: Flüchtlingshilfe (KGV)
IBAN: DE52 3705 0198 1901 0771 62
BIC: COLSDE33XXX (Sparkasse Köln/Bonn)

Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:
Benjamin Kalkum, Koordinator
Tel.: 0228 538813-20
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.runder-tisch.com ...