Navigation

Kids Camp 2017

„Kunterbunt und tierisch wild“

Das Kids Camp 2017 der Kirche in Bad Godesberg ist abgeschlossen. Die Ferienmaßnahme in der Rheinaue fand vom 17. bis 21. Juli 2017 als Kooperationsprojekt mit der Firma Tank & Rast statt.

40 Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren und zehn Jugendleiter starteten dabei unter der Leitung von Jugendreferentin Carola Bialdyga bei meist sonnigem Wetter in die großen Sommerferien. „Mit diesem Ferienangebot haben wir besonders die Kinder im Blick, deren Eltern in der ersten Ferienwoche beruflich eingebunden sind. Wir bieten den Kindern Spaß und Abwechslung und entlasten die Eltern. Die hohe Nachfrage zeigt wie groß der Bedarf ist“, sagt Pfarrer Dr. Wolfgang Picken.

Die Spielaktion stand unter dem Motto „Kunterbunt und tierisch wild“ und bot ein abwechslungsreiches Programm: darunter Geländespiele in der Rheinaue, T-Shirts bemalen, tierische Masken basteln, Kinderschminken sowie zwei Tagesausflüge in den Kölner Zoo und zur Greifvogelstation nach Hellenthal.

Jugendreferentin Bialdyga zieht eine extrem zufriedene Bilanz: „Die Woche war sehr erfolgreich, die Kinder hatten Spaß. Das lag vor allem daran, dass ich mich voll und ganz auf meine Jugendleiter verlassen konnte. Sie haben die Kinder mit Spaß und Leidenschaft betreut.“ Hier zeige sich die Auswirkung der intensiven Leiterausbildung im Seelsorgebereich, an der jedes Jahr mehr junge Leute teilnehmen. „Diese Bereitschaft zum Engagement ist ein starkes Signal für eine Jugend, die gestalten und Verantwortung übernehmen will“, so Pfarrer Picken.

Die Reaktionen auf das Kids Camp vermitteln eine beinahe euphorische Begeisterung: „Die Kinder quietschten vor Freude, als sie die Erdmännchen und den Nachwuchs der Elefanten im Zoo sahen, auch die Greifvogelstation war mit ihrer Flugshow der schweren Adler und den Wildtiergehegen sehr beeindruckend, hier konnte auch jeder noch etwas lernen. Ich denke, mit dem umfangreichen Programm konnten wir jedes Kind erreichen“, so die Jugendreferentin.

Ein gemeinsames Grillen mit 40 glücklichen, bunt geschminkten Kindern, an dem auch die Eltern beteiligt waren, bildete das Ende einer erfolgreichen Woche. Ein besonderer Dank des Seelsorgebereichs richtet sich an die Firma Tank & Rast. Sie sicherte die Versorgung und unterstützte die Koordination der Maßnahme, die nächstes Jahr weitergeführt werden soll.